Ostern auf Kreta Griechenland 2015

 

Ostern auf Kreta 2015: Griechische Ostern ist das größte Fest in Griechenland. Ein beeindruckendes Osterfest was Erinnerung bleibt! Während der Osterferien kochen wir bei Zorbas Island zusammen mit unseren Gästen. Sie sind herzlich willkommen um mit uns die Griechischen Ostern auf Kreta zu feiern.

Ostern auf Kreta (12 April 2015): Beschreibung des Osterurlaubs auf Kreta mit allen Aktivitäten. Während der Osterfeiertage kochen wir im Zorbas Island zusammen mit unseren Gästen. Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zusammen auf Kreta das griechische Osterfest zu feiern.

pasen in griekenland 2015 kreta grieks pasen 2015 7171 grieks pasen op Kreta 2015 Wandelen met pasen kritsa kloof 7205

Donnerstag vor Ostern: (Gründonnerstag) Der alte Handwerksmarkt . Wir zeigen Ihnen Töpferwaren, Holzschnitzereien und die Herstellung von Raki.Wir besuchen auch eine Weinprobe, ein kretischen Kräutern Laden, Kerzen Fabrik und ein Imker.Nach dem Besuch eines kretischen Bauernhofes  mit einheimischen Tieren, trinken wir einen Griechischen Kaffee auf einem öffentlichen Platz. Auf unserem Weg besuchen wir mehrere Bergdörfer, um  Ihnen zu zeigen wie man Ostern auf der Insel vorbereitet.

grieks pasen op Kreta 2015 Wandelen met pasen kritsa kloof 7190 pasen in griekenland 2015 kreta grieks pasen 2015 7168

Freitag (Karfreitag): Flüsse -Tour: Eine wunderbare Wanderung von 10-12 Kilometer.Diese Wanderung ist für jedermann geeignet.Während dieser Flüsse -Tour wandern wir durch die schöne Landschaft, und  lassen Ihnen unbekanntes Kreta sehen.Diese Wanderung ist  Natur pur, Kultur und viel von Kreta. Anmeldung erforderlich.

aanvang pasen-op-kreta-2015 pasen in griekenland 2015 kreta grieks pasen 2015 7164

Samstag vor Ostern: Griechischer Kochkurs und die Vorbereitungen für die griechischen Oster Gerichten.Beginn ist 13.00 Uhr.Um 23.15 Uhr wandern wir von der Unterkunft zu der Kirche in Kokkini Hani für das Osterfeuer.Um Mitternacht wird bei dieser Kirche ein Judas -Puppe verbrannt.Es gibt eine Menge von Feuerwerk und das ganze Dorf ist auf den Beinen um das Osterfest ein zu läuten.

Ostersonntag: Griechische Ostern: Beginn ab 12.00-13.00 Uhr.Wir grillen traditionell ein Lamm und genießen ein ausgebreitetes Mittagessen in der Sonne.Ein Tag mit viel griechischer (live) Musik und Kultur. An diesem Tag erleben Sie ein traditionelles Osterfest auf Kreta.

Ostermontag: Osterwanderung von 10-12 Kilometer in Kreta.Das ist eine abenteuerliche Tour durch eine schöne Gegend mit vielen Blumen und Wildnis. Wir starten von der Unterkunft um 11.00 Uhr und sind wieder zurück um 17:30 Uhr.

Dienstag nach Ostern: Kochkurs in den Bergen.Am Morgen besuchen wir den großen Zigeunermarkt in Alikarnasos.Wir starten um 10:00 Uhr.Wir sind zurück in der Unterkunft um 12:30 Uhr.Dann fahren wir um 13.00 Uhrin die Bergen um dort zu kochen.Während dieses Kochkurses  werden Sie eine Vielzahl von griechischen Gerichten kennen lernen. Wir pflücken Kräuter und machen einen Kräutertee aus den Bergen.Wir sind zurück in derUnterkunft um 17.00 bis 17.30 Uhr.

Viele Menschen sind nicht wirklich vertraut mit der Feier von Ostern in Griechenland.Nirgendwo auf der Welt wird die Osterwoche so intensiv gelebt als in Griechenland.Die Natur ist am schönsten während dieser Periode.Von ab Montag vor Ostern wird hier jeder Tag als “groß” bezeichnet:zum Beispiel, “Großer Montag” usw.An all diesen “großen” Tagenist es Interessant die  Vorbereitungen für das Osterfest in den Dörfern zu an zu sehen.Die Aktivität ist riesig.Fast alle Dörfer machen ein Osterfeuer,welches am Großen Samstag brennt.Die Jugend ist die ganze Woche damit beschäftigt um Holz zu sammeln. In einem Dorf ist der Holzhaufen größer als in einem anderen.Es ist auch oft eine Art Rivalität zwischen den Dörfern wer das größte Osterfeuer hat.In dieser Woche, bei sammeln von Holz, geht schon eine Menge Feuerwerk in die Luft.

Während den Vorbereitungen für das Osterfest lohnt es sich auf einem Marktplatz zu sitzen.Altegriechische Frauen sind unterwegs mit Brot, welches sie zu Hause gefertigt haben.Das eigene Brot wird dann in dem Ofen vom lokalen Bäcker gebacken.Eier sind überall rot gefärbt.Manchmal kommt es noch vor wie auf die altmodische Art und Weise: dass die Eier innerhalb von zwei Tagen innen genauso rot sind!Am K Freitag, dem “Großen ” Freitag, geht jederam Abend in die Kirche.Von ab der Kirche geht der Priester voran, hinter ihm eine symbolisches Grab Christi.Die Jungen, die dieses wunderschön dekorierte Grab tragen, sind fast immer die Jungs, die im folgenden Jahr in den Militärdienst gehen. Ein ungeschriebenes Gesetz im Dorf.Die Jungs gehen mit dem kunstvoll verzierten Grab entlang aller Kapellen und Kirchen im Dorf.Alte Frauen gehen unter das Grab hindurch, mit der Hoffnung auf Wunder.Wenn die Prozession wieder in die Kirche ist, von wo sie gestartet ist, geht jeder wieder nach Hause.Zu Hause wird dann oft noch Salat und Fischsuppe gegessen.Am Großen Samstag beginnt das eigentlicheOsterfest.Nach 40 Tagen des Fastens (in der Regel nicht nur die ältere Generation) dürfen alle wieder Fleisch und Milch essen.

Am Samstag (Ostern), verkündet der Priester dass Christus um 12 Uhr auf ersteht. Leider ist der Priester fast nie zu verstehen, denn wenn er aus der Kirche kommtgeht schon das Feuerwerk los!Der Himmel färbt sich rot und mit lautem geknalle. In den früheren Jahren wurde in Kreta mit Pistolen in die Luft geschossen.

Jeder geht  jetzt mit einer Kerze das ” heilige ” Feuer vom Priester holen.Das Feuer kommt aus Jerusalem.Dann geht  jeder mit seinem brennenden Licht nach Hause, ein großartiges Schauspiel.Es fahren auch Leute mit dem Auto von der Kirche nach Hause, um sicherzustellen dass die Kerze nicht ausgeht! Zu Hause angekommen wirdmit der Kerze ein schwarzes Kreuz über der Tür für ein gutes Jahr gemalt.Beachten Sie dieses mal wenn Sie in Griechenland sind, Sie werden häufig eine Tür sehen über der ein schwarzen Kreuz gemalt ist.Es werden auch Eier zerbrochen, Ei gegen Ei. Es wird auch viel gegessen bis spät in die Nacht.

Ostersonntag auf Kreta: die Tradition des Ostersonntag ist immer noch unterhaltsam. Früh am Morgen wird das Lamm am Spieß befestigt und Holz von Trauben und Oliven angezündet.Es ist nicht so einfach um ein Lamm auf den Spieß zu bekommen.Das Lamm muss mindestens für 6 Stunden am Spieß drehen.Also geht das Osterlammschon um 8 Uhr am Morgen über das Feuer.Der erste Glas Wein geht es also früh am Morgen.Etwa ein-zwei Uhr nachmittags, geht die Familie an den Tisch, überall ist schöne kretische Musik zu hören, dieses wiederholen wir auch am Montag wieder.

Wenn Sie an einen Osterurlaub auf Kreta interessiert sind, senden Sie uns einfach eine E-Mail.Wir bieten Möglichkeiten in Kombination mit Unterkunft in Kreta, Griechenland.Schauen Sie sich unsere Unterkunft Seite an: Osterferien, Apartment Vermietung

Ausflüge zu Ostern in Kreta, diese Seite bietet Ihnen viele Informationen zu: Urlaubsmöglichkeiten auf Kreta in der Osterzeit.

Die meisten Leute wissen gar nicht genau, warum das griechische Osterfest so besonders ist. Wir möchten Ihnen deshalb hier ein bisschen mehr erzählen. Nirgends auf der Welt wird Ostern so intensiv gefeiert wie in Griechenland. Die gesamte Karwoche besteht aus Feierlichkeiten und Festen, daher ist Ostern auf Kreta wirklich ein Erlebnis. Die Natur ist während dieser Zeit ebenfalls am schönsten – alles blüht und grünt! In der Karwoche, also der Woche vor Ostern, wird in Griechenland jeder Tag „groß” genannt, so zum Beispiel „großer Montag”. An diesen „großen” Tagen kann man in den Dörfern die Ostervorbereitungen beobachten. Fast alle Dörfer veranstalten ein Osterfeuer, welches am Ostersamstag entzündet wird. Die Kinder und Jugendlichen sammeln hierfür die ganze Woche Holz, und die Dörfer wetteifern darum, wer das größte Feuer veranstaltet. Beim Holzsammeln werden die ganze Woche bereits Knallkörper gezündet.

In der Karwoche lohnt es sich, auf dem Dorfplatz zu sitzen. Alte griechische Frauen wandern vorbei, mit den Osterbroten, die sie zu Hause oder im Ofen des Dorfbäckers backen. Überall werden Eier rot gefärbt, oft noch auf traditionelle Weise, so dass die Eier nach zwei Tagen von innen ebenfalls rot sind! Am Karfreitag („großer Freitag”) gehen viele Leute abends in die Kirche. Von der Kirche aus beginnt ein Umzug durchs Dorf, der Priester voraus. Ihm folgen junge Männer, die ein symbolisches Grab Jesu tragen. Traditionell sind dies oft die Männer, die im folgenden Jahr den Militärdienst antreten müssen. Die Jungen gehen mit dem geschmückten Grab an den Kapellen und Kirchen des Dorfes entlang. Alte gebeugte Frauen gehen ebenfalls unter dem Grab her, in der Hoffnung auf ein Wunder. Nachdem der Zug zurück in die Kirche kommt, geht jeder nach Hause. Zuhause wird dann Salat und Fischsuppe gegessen. Am Ostersamstag beginnt dann das eigentliche Fest. Nach der Fastenzeit (daran hält sich allerdings meist nur noch die ältere Generation) darf nach vierzig Tagen endlich wieder Fleisch und Milch verzehrt werdenAm Samstag ist abends wieder Kirchgang. Um Mitternacht verkündet der Priester die Auferstehung Christi – allerdings ist der Priester meist nicht zu verstehen, denn sobald er vor die Kirchentür tritt, geht ein ohrenbetäubendes Feuerwerk los… Die Luft ist voll von rotem Rauch und überall werden Knallkörper gezündet. Früher wurde auf Kreta noch mit Pistolen geschossen – in den Bergdörfern sogar heutzutage immer noch. Nun geht jeder mit einer Kerze zum Priester und entzündet sie am „heiligen Feuer”, welches direkt aus Jerusalem kommt. Mit der brennenden Kerze gehen nun alle nach Hause. Das ist ein unglaublicher Anblick – es fahren sogar einige Familien im Auto nach Hause, nur damit die Kerze vor dem Erlöschen geschützt ist. Eigentlich gehört es sich aber, mit der Kerze in der Hand nach Hause zu laufen. Zuhause angekommen wird mit der Kerze ein schwarzes Rußkreuz über die Tür gemalt, dies soll ein gutes Jahr bescheren. Achten Sie mal darauf, wenn Sie nach Griechenland kommen: Sie werden über vielen Türen ein schwarzes Kreuz finden. Jetzt werden auch die roten Eier kaputt geschlagen – Ei gegen Ei, ein Wettkampf! Und natürlich wird an diesem Abend gegessen.

Die typische Tradition am Ostersonntag ist, morgens ein Lamm am Spieß zu grillen. Das Feuer aus Oliven- und Traubenholz wird angesteckt, und es ist keine Kleinigkeit, das Lamm gar zu bekommen. Das Lamm muss nämlich gute 5 Stunden über dem Feuer gedreht werden. Daher wird schon morgens mit dem Grillen des Osterlamms begonnen, begleitet von einem Gläschen Wein… Am frühen Nachmittag beginnt das große Festmahl- die Familie kommt zu Tisch, es erklingt kretische Musik und es wird ordentlich gefeiert!

you-tube:Ostern auf Kreta