Die griechische Insel Naxos: Naxos ist die größte Insel der griechischen Kykladen mit der Hauptstadt Chora, auch Naxos City genannt. Wenn Sie Inselhüpfen zu den griechischen Kykladen gehen, empfehlen wir Ihnen, Naxos etwas länger zu besuchen. Um die Insel zu sehen, ist es nützlich Verkehrsmittel zu haben, weil es eine ziemlich große Insel ist. Naxos ist eine Kombination aus wunderschönen Sandstränden mit fruchtbaren Tälern und bergiger Schönheit. Ob Sie gerne wunderschöne Strände genießen, mehr über Zivilisation und Geschichte erfahren möchten oder einen aktiven Urlaub auf der griechischen Insel Naxos verbringen möchten, die Insel ist ein beliebtes Ziel für alle Interessen.

Was gibt es zu tun auf der griechischen Insel Naxos: Eine Reise durch den zentralen Teil der Insel bringt Sie zu traditionellen Dörfern und interessanten historischen Stätten. Wir empfehlen Ihnen, antike Ruinen und mittelalterliche Bauwerke zu besuchen, von der berühmten Portara bis zum antiken Tempel von Dimitra und der mittelalterlichen venezianischen Burg in der Altstadt. Darüber hinaus laden die langen Strände und das kristallklare Meerwasser dazu ein, einen Tag zu verbringen. Und für die Wanderer lohnt sich eine Wanderung auf den Berg Zas (über 1000 Meter) über die vielen Wanderwege. Wenn Sie aus dem Dorf Filioti auf Naxos starten, kommen Sie halbwegs nach oben eine Höhle mit Stalagmiten und Stalaktiten entgegen.

Handel ist seit der Antike wichtig für Naxos: Der griechische Historiker Herodotus (um 500 v. Chr.) beschreibt Naxos als die wohlhabendste der griechischen Inseln. Tatsächlich dominierte Naxos bereits im 8. und 7. Jahrhundert v. Chr. im Handel der Kykladen. Viele Produkte aus Naxos waren bereits in der Antike bekannt, wie der Naxos Marmor, der Amaril (Feinkorngestein) und der Wein. Es war eine der ersten griechischen Inseln, die mit Marmor arbeitete, und der Marmor wurde hauptsächlich nach minoische Kreta exportiert. Die Insel ist nach wie vor einem dominanten Wirtschaftsfaktor in den Kykladen, teilweise dank dieser Produkte.

Der berühmteste Mythos über Naxos: Einem Mythos zufolge hatte der athenische mythische König Theseus seine geliebte Ariadne, Göttin der Fruchtbarkeit, auf Naxos hinter gelassen. Und das, obwohl sie es geschafft hatte, ihm auf Kreta zu helfen, mit einem Faden aus dem Labyrinth zurückzukehren. Das unglückliche Mädchen wurde vom Gott des Weines Dionysos bemerkt, der sich um sie kümmerte und ihr Liebhaber wurde. Die Fruchtbarkeit der Insel wird ihrer Vereinigung gutgeschrieben.

die griechische Insel Naxos – aktiv Urlaub auf der griechischen Insel Naxos – griechische Inseln – strände griechische Inseln – strände Naxos Griechenland

Filioti auf Naxos – Naxos Ferienwohnung – Naxos griechenland apartment – Ferienwohnung auf Naxos – Naxos Griechenland windsurfen

Griechische Insel Naxos

Inselhüpfen in Griechenland: Eine Woche Urlaub auf Kreta ist schön zu kombinieren mit Inselhüpfen zu den griechischen Kykladen. Die griechische Insel Naxos ist Teil der Inselgruppe der Kykladen. Es ist die größte und fruchtbarste Insel der Kykladen und eine schöne Insel zu besuchen. Wenn Sie Inselhüpfen in Griechenland gehen, reisen Sie zum Beispiel zuerst von Kreta nach Santorini und dann von Santorini nach Naxos. Die griechische Insel Paros und Amorgos sind vielleicht auch auf Ihrer Wunschliste. Wir helfen Ihnen gerne mit einem Programm, das Ihren Wünschen entspricht. Als nächstes buchen wir die Unterkünfte für Sie, damit Sie sicher sind, dass Sie irgendwo schlafen können auf den griechischen Inseln.