Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland2018-10-26T16:11:47+00:00

Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland

Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland: Eine Übersicht über die bekanntesten Schluchten auf Kreta, Schluchten und Wanderungen auf Kreta. Manchmal haben wir einen Link zu einer anderen Seite, wo die Schluchten mehr ins Detail beschrieben sind.

Letzte Aktualisierung: 16.11.18: Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland – die bekannteste Schluchten von Kreta – Schluchten und Wanderungen auf Kreta – Beschreibung Schluchten in Griechenland

Imbros Schlucht: Dauer: 2 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Dorf Imbros. Endpunkt: Komitades. Ca. 2 Stunden, 6km Diese Schlucht ist ein alter Verbindungsweg in die Region Sfakia und war früher der Zugang für die Menschen in Sfakia zum Rest der Insel. Die Landschaft in der Imbros-Schlucht verändert sich stark, zu Beginn graue Felsen, später gelbe Steine.

Glika Nera – Loutro: Dauer: 2 Std. Niveau: ziemlich schwierig. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Chora Sfakion. Endpunkt: Loutro. Ca. 2 Stunden, 4,5 km, führt am Meer entlang. Diese Tour beinhaltet ein paar knifflige Passagen, die besonders Spaß machen. Sie wandern entlang einiger der sensationellsten Strände der Insel. Während dieser Reise haben Sie einen wunderschönen Meerblick und können einmalige Sonnenauf- oder -untergänge bestaunen.

Aradena-Schlucht: Dauer: 4 Std. Niveau: anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Loutro. Endpunkt: Aradena. Ca. 4 Stunden, 5,5 km. Diese Tour beginnt mit einer Steigung, aber Sie werden mit einem tollen Meerblick belohnt. Oben befinden sich die archäologischen Ausgrabungen der Stadt Phönix. Ein Stück der Strecke führt über eine Leiter, die 10m hohe Felsen überwindet.

Agia Irini Schlucht: Dauer: 3 Std. Niveau: einfach. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Agia Irini. Endpunkt: Snackbar Oasis. Diese Tour ist nah and der Natur. Sie sehen viele Bäume und Pflanzen, die zwischen den Felsen wachsen. Unterwegs müssen Sie Flüsse und Bäche auf Holzplanken überqueren. Ein paar knifflige Passagen sind dabei.

Lissos: Dauer: 3 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: März – Dezember. Ausgangspunkt: Sougia. Endpunkt: Lissos. Ca. 3 Stunden, 3,5 km, beginnt und endet am Meer. Während dieser Tour haben Sie an einigen Stellen einen traumhaften Blick aufs Meer. Viele verschiedene Pflanzen wachsen zwischen den Felsen, und Sie kommen an zwei Ausgrabungsstätten vorbei.

Anidri Schlucht: Dauer: 2,5 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Anidri. Endpunkt: Gialiskari, endet am Meer. An einer Stelle muss geklettert werden, Sie müssen ein paar Meter mithilfe eines Seils überwinden. Auch liegen viele Felsen im Weg, über die Sie hinüberklettern müssen.

Kap Krios nach Elafonissi: Dauer: 5 Std. Niveau: Relativ schwierig. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: März – Dezember. Ausgangspunkt: Kap Krios. Endpunkt: Elafonissi. Ca.  5 Stunden, 8 km, führt am Meer entlang. Die Tour führt an mehreren schönen Stränden entlang und oft gibt es tolle Ausblicke aufs Meer. Sie kommen an der kleinen Kirche von Agios Ioannis vorbei. Am Ende werden Sie mit einer fantastischen Aussicht auf die Landschaft und das Meer belohnt.

Katholiko Schlucht: Dauer: 2,5 Std. Niveau: relativ schwierig. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Gouverneto. Endpunkt: das Meer. Sie begegnen hier einem Berg, der Berg des Bären genannt wird. Der Name rührt daher, dass in dem Berg eine Höhle mit zwei Hallen ist, die eine mit einem gewaltigen Stalagmiten, die andere mit der Statue eines Bären, da die Mönche früher dachten, in der Höhle habe ein wildes Biest gelebt. Die Statue wurde daher verehrt. Sie kommen auch am beeindruckenden Kloster der Mönche von Katholiko vorbei.

Mesonas Schlucht auf Kreta: Dauer: 4 Std. Niveau: schwierig. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: das ganze Jahr über, aber zu warm in den Sommermonaten. Diese Schlucht im östlichen Teil Kretas bietet eine fantastische Aussicht auf die Bucht von Mirabello. Große Strecken der Wanderung führen einen Kalderimi – einen alten Eselspfad und Verbindungsweg zwischen den Dörfern – entlang. Eine interessante Wanderung, die vom Dorf Kavousi aus beginnt und entlang von archäologischen Stätten wie Vrontas, Azoria und Kastro führt. Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, ist ein Besuch dieser Gegend ein echter Tipp! Aber auch Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, mit vielen verschiedenen Pflanzen, Blumen und Kräutern, die hier zu finden sind.

Patsos Schlucht oder Saint Anthony’s Schlucht: Dauer: 3 Std. Niveau: sehr anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Agios Antonios. Endpunkt: Potami. Eine spektakuläre Schlucht, in der Sie viel klettern und klimmen müssen! Diese Tour bietet viel Flora und Fauna zu entdecken, außerdem einige archäologische Stätten. Unterwegs müssen Sie einige Holztreppen erklimmen, um Felsen zu überqueren. Der Patsos-Canyon führt durch ein wunderschönes Wandergebiet auf Kreta. Die Route durch die Schlucht ist gut markiert. Sie wandern entlang und durch einen kleine Fluss. Auf dieser Wanderung brauchen Sie gute Schuhe, evtl. ein Paar trockene Extra-Socken, einen Rucksack und genügend Trinkwasser.

Rouvas Schlucht: Dauer:  3 Std. Niveau: sehr anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Votomos-See. Endpunkt: Wald von Rouvas. Führt an einem See entlang. Die Schlucht wird auch die Sankt-Nikolaus Schlucht genannt. Am Beginn laufen Sie an einem See entlang; ein seltener Anblick auf Kreta. Ein Stück weiter befindet sich das Kloster von Agios Nikolaos. Später laufen Sie über Brücken und an einem Wasserfall vorbei.

Agiofarango Schlucht: Dauer: 1,5 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Odigitria Monastery. Endpunkt: Das Meer. Diese Schlucht liegt im Süden Zentralkretas und ist eine kurze Schluchtenwanderung, die an einem wunderschönen Strand am libyschen Meer endet. Hier machen wir eine Pause zum Grillen, aber wer vom Wandern nicht genug hat: Erforschen Sie doch einfach die Pfade rechts und links des Strandes. Wenn Sie herrlich Schwimmen oder Sonnenbaden möchten, können Sie das natürlich auch! Es ist auch toll hier um zu Schnorcheln. Im Meer sind schöne Felsformationen und Tunnel. Dieses Gebiet ist auch gut für Bergsteigen und Abseilen.

Rozas Schlucht: Dauer: 1,5 Std. Niveau: einfach, ein paar schwierigere Stellen. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Gonies. Endpunkt: Kera. Tour mit vielen hohen Felswänden und großen Steinen – daher sind in der Schlucht selbst auch viele Hindernisse zu überklettern. Sie laufen in der Schlucht viel in der Sonne, aber oft spenden die hohen Felswände auch Schatten.

Kritsa Schlucht: Dauer:  1,5 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Kritsa. Endpunkt: Katharo Tsivi-Berg. Diese Schlucht ist wirklich ein einmaliges Erlebnis! Die engste Stelle der Schlucht ist nur 90 cm breit. Die hohen Felsen auf beiden Seiten sind beeindruckend. Die Kritsa Schlucht ist eine Rundwanderung, Sie kommen also wieder am Beginn der Schlucht zurück. Diese Schlucht können Sie auch einfach allein wandern.

Sarakina Schlucht: Dauer: 2 Std. Niveau: einfach, mit einigen schwierigeren Stellen. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: Juli, August, September. Ausgangspunkt: Mithi. Endpunkt: zwischen Hristos & Mithi. Diese Schlucht bietet schöne Natur und liegt in der Nähe des Wander Dorfes Mirtos. Wandern durch diese Schlucht ist eine Herausforderung. Sie können h eine kurze und eine lange Wanderung machen. Die Schlucht ist atemberaubend, manchmal ist ziemlich viel Wasser in der Schlucht. Im Frühjahr und Herbst muss man durch Flüsse und Bäche laufen und manchmal auch schwimmen!

Orino Schlucht: Dauer: 3 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter (allerdings nur der erste Teil). Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Koutsouras park. Endpunkt: Orino. Beginnt am Meer. Die Wanderung führt an einem kleinen Fluss entlang, der hier und da kleine Wasserfälle bildet. Außerdem führt die Strecke über viele Holzleitern und Brücken, die überquert werden müssen. Sie laufen viel in der Sonne.

Pefki Schlucht: Dauer: 2 Std. Niveau: einfach, mit einigen schwierigeren Stellen. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Pefki. Endpunkt: das Meer. Ca. 2 Stunden, 7 km. Eine Wanderung durch die Natur, mit vielen Bäumen und anderer Vegetation. Kleine Bäche begleiten Sie auf dem Weg zum Meer.

Zakros Schlucht: Dauer: 2 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Zakros. Endpunkt: Kato Zakros. Endet am Meer. Eine Dschungel Tour entlang eines kleinen strömenden Baches. Felswände mit verschiednenen Gesteinen ziehen den Blick auf sich, und auch in Flora und Fauna ist viel zu entdecken. Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland.

Hohlakies Schlucht: Dauer: 3 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Hohlakies. Endpunkt: Karoumes-Bucht. Endet am Meer. Der erste Teil der Wanderung führt zwischen hohen Felswänden und großen Steinen hindurch. Gegen Ende der Tour wandern Sie am Meer entlang, zunächst erwartet Sie ein fantastischer Ausblick aufs Meer, danach laufen Sie langsam auf das Meer zu.

Richtis Wasserfall: Dauer: 1 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Tigania. Endpunkt: Richtis Wasserfall. Beginnt am Meer. Der Name der Wanderung rührt natürlich daher, dass Sie unterwegs an Wasserfällen vorbeikommen. Dies ist eine Tour durch den Dschungel, mit vielen verschieden Pflanzen. Sie beginnen am Meer mit einer tollen Aussicht. Während der Wanderung muss allerdings an bestimmten Stellen in der Schlucht etwas geklettert werden. Der ganzjährig Wasser führende Fluss, an dem Sie entlang wandern, sorgt immer wieder dafür, dass sich Hindernisse in den Weg stellen. Auf halbem Weg durch die Schlucht wandern Sie zu einem atemberaubenden Wasserfall, der 30m in die Tiefe stürzt.

Pervolakia Schlucht: Dauer: 2 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: in der Nähe vom Kaspa Monastery. Endpunkt: Pervolakia. Ca. 2 Stunden, 3,5km, beginnt am Meer. Eine Tour mit vielen Hügeln. Es gibt nicht viel Schatten und die Gegend ist trocken, aber da Sie in der Nähe des Meeres wandern, weht oft ein kühler Wind.

An den Hängen der Weißen Berge: Dauer: 3,5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Therisso. Endpunkt: Meskla. Ca. 3,5 Stunden, 10 km. Die Täler von Zourva und Meskla gehören zu den größten und wasserreichsten Kretas. Therisso hat zwei Museen, die sich mit der türkischen und der deutschen Besatzung beschäftigen.

Von Dorf zu Dorf: Dauer: 3 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Douliana. Endpunkt: Douliana. Ca. 3 Stunden, 12 km, führt durch verschiedene Dörfer. Die Landschaft ist abwechslungsreich, mit Olivenhainen, Weinbergen und Zypressenwäldchen und die kleinen Dörfer strahlen friedliche, ursprüngliche Ruhe aus.

Drapano: Dauer: 4 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Georgeoupolis. Endpunkt: Gavalochori. Ca. 4 Stunden, 14 km, beginnt am Meer und führt durch verschiedene Dörfer. Eine Wanderung von Dorf zu Dorf, beginnend an der Küste und ins Innere der Halbinsel Drapano führend.

Der Süßwassersee: Dauer: 4 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Krapis Ebene. Endpunkt: Kournas See. Ca. 4 Stunden, 12 km, endet am See. Diese Wanderung ist eine typische Hochplatea Wanderung. Sie können auch von der Südküste aus nach Alikambros mit einem Esel reiten. Das Ziel ist natürlich der Kournas-See.

Der alte Verbindungsweg: Dauer: 5 Std. Niveau: sehr anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Lakki. Endpunkt: Omalós. Ca. 5 Stunden, 10 km. Im Sommer viel Wasser mitnehmen! Nach dem Bergdorf Lakki führt die Route über einen schmalen Hirtenpfad durch eine Schlucht und durch ein Tal mit starker Steigung. Nach 700m Anstieg können Sie sich in den traditionellen Tavernen von Omalos belohnen.

Die unbewohnte Halbinsel: Dauer: 5 Std. Niveau: sehr anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Rodopos. Endpunkt: Rodopos. Ca. 5 Stunden, 18 km. Die Rundwanderung führt durch eine trockene Landschaft, in der Sie vielen Ziegen und Schafen begegnen werden. Trotz der kargen Landschaft besticht die Wanderung durch fantastische Aussichten über Land und Meer.

Der Erdbeerbaum-Wald: Dauer: 2,5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Sásalos. Endpunkt: Aligí. Ca. 2,5  Stunden, 9 km. Auf schattigen Pfaden geht es durch ein Tal mit Erdbeerbäumen und über eine Heide, entlang eines ganzjährig Wasser führenden Baches, bis Sie schließlich nach Aligi kommen.

Nisi Schlucht: Dauer: 5,5 Std. Niveau: sehr anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Koutsamatádos. Endpunkt: Koutsamatádos. Ca. 5,5 Stunden, 17 km. In der Nähe der Topolia-Schlucht, aber die Nisi-Schlucht ist viel weniger bekannt. Schöne Aussichten über die bergige Landschaft.

Das verzauberte Dorf: Dauer: 2,5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Milia. Endpunkt: Milia. Ca. 2,5 Stunden, 9 km, führt durch verschiedene Dörfer. Das Tal von Milia gehört zu den abgelegensten Gebieten Kretas. Im Zweiten Weltkrieg konnten die Kretaner hier die Besatzer zurückschlagen. Das Dorf wurde nach einer Pestepidemie im Jahre 1700 verlassen, inzwischen ist es wieder bewohnt und sogar ein Hotel steht hier.

Tsichliana Schlucht:  Dauer: 4 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Sirikari. Endpunkt: Polyrinia. Ca. 4 Stunden, 14 km, führt durch verschiedene Dörfer. Vom abgelegenen Bergdorf Sirikari wandern Sie durch eine Schluchgt nach Polyrinia, die sich auf dem alten Akropolishügel befindet. Der Anstieg wird mit einem schönen Ausblick über Nord- und Westküste belohnt.

Am Felsengrab: Dauer: 2,5  Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Kontokinígi. Endpunkt: Paleochora. Ca. 2,5 Stunden, 9 km. Die Wanderung führt über viele Feldwege und Steinpfade, das letzte Stück durch ein Tal bietet viel Schatten. Der Hochpfad bietet einmalige Ausblicke in zwei Flusstäler. Während der Tour kommen Sie an einer Felskammer vorbei, dies ist das Grab des unbekannten Fischers. Die Tour endet mit einem entspannten Abstieg durch ein grünes Tal.

Die Höhle der 99 Väter: Dauer: 3,5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Kalamos. Endpunkt: Azogires. Ca. 3,5 Stunden, 11 km. Die Route führt über Feldwege und schmale Teerstraßen und ist gut markiert. Ein großes Stück der Strecke führt über einen charmanten Fußweg entlang eines Felsvorsprungs, durch Olivenhaine und Weideland. Ein Ziel ist die Höhle, das andere Ziel das ruhige, wasserreiche Dorf Azogires, umgeben von Olivenhainen.

Zwei reizvolle Bergdörfer: Dauer: 3,5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Paleochora. Endpunkt: Azogires. Ca. 3,5 Stunden, 11 km. Tour führt am Strand entlang und führt durch ein weiteres Dorf. Vom Strand von Anidri aus führt die Wanderung durch eine Schlucht ins Dorf Anidri. Hier befindet sich die Kirche vom Hl. George, die Fresken aus dem 14. Jh. sind noch gut erhalten. Danach folgen Sie einem schattigen Pfad zum Höhlenkloster ins Olivendorf Azogires.

Auf antiken Pfaden: Dauer: 5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Paleochora. Endpunkt: Sougia. Ca. 5 Stunden, 15 km, führt durch ein weiteres Dorf und am Meer entlang. Entlang der einsamen Südküste geht es über Klippen und Spalten zum alten Kurort Lissos. Lissos liegt in einem verlassenen Tal, das heute nur noch zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden kann. Gegen Ende der Wanderung kommen Sie durch eine mit Pinien bestandene Schlucht.

Agia Irini Schlucht: Dauer: 4,5 Std. Niveau: einfach. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Epanochori. Endpunkt: Sougia. Ca. 4,5 Stunden, 12  km, endet am Meer. Die tiefe Irini Schlucht teilt das Hügelland von Selino von den massiven Weißen Bergen, die sich am Ostrand der Schlucht erheben. Die Wanderung ist nur halb so lang wie die durch die Samaria Schlucht und auch nicht so spektakulär wie diese. Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland.

Höhentour: Dauer: 4,5 Std. Niveau: ziemlich anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Rande. Endpunkt: Koustogerako. Ca. 4,5 Stunden, 14 km. Diese Wanderung führt unter Zypressen, Eichen und Pinienbäumen hindurch und bietet Ihnen immer wieder atemberaubende Panorama Aussichten. Über die Berge des Selino-Distrikts kommen Sie zum einsamen Bergdorf Koustogerako.

Klippen der Südküste: Dauer: 5 Std. Niveau: ziemlich anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Sougia. Endpunkt: Koustogerako. Ca. 5 Stunden, 17 km, führt am Meer entlang und durchquert ein Dorf. Diese Rundwanderung über Pfade und Wege bietet viele schöne Aussichten über die Dörfer bei Selino und die wilde Südküste. Sehr interessant ist der Abschnitt beim Kap Tripiti und die Kirche des Hl. Antonios mit einer Süßwasserquelle.

Berggipfeltour 1: Dauer: 5 Std. Niveau: ziemlich anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Omalos Ebene. Endpunkt: Gungilos. Ca.5  Stunden, 13 km, viele Steigungen und schmale Pfade. Die grauen Felsblöcke, die sich über dem Feld von Xiloskalo erheben, heißen Gingilos. Die Wanderung führt über verschiedene Berggipfel und ist einmalig für alle, die die kretische Lanschaft lieben.

Berggipfeltour 2: Dauer: 7,5 Std. Niveau: ziemlich anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Omalos-Ebene. Endpunkt: Melidaou. Ca. 7,5 Stunden, 22 km. Diese besonders spektakuläre Wanderung führt an einer Hütte vorbei, die direkt am Abhang steht, danach geht es über Almen weiter. Der Höhepunkt des Tages ist ein Spaziergang direkt am Rand der Samaria Schlucht.

Samaria Schlucht: Dauer: 5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Xiloskalo. Endpunkt: Agia Roumeli. Ca. 5 Stunden, 18 km, führt durch ein Dorf. Höhepunkt einer jeden Kretareise ist eine Wanderung durch die berühmte Samaria Schlucht, die in einem Nationalpark liegt.

An der Südküste entlang: Dauer: 5 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Loutró. Endpunkt: Agía-Rouméli. Ca.  5 Stunden, 15 km, führt am Meer entlang. Die Wanderung führt über einen alten Verbindungsweg von Agia Roumeli nach Chora Sfakion an der Küste entlang. Sie kommen an vielen kleinen Stränden mit glasklarem Wasser vorbei.

Tiefe Schluchten und steile Hänge: Dauer: 6 Std. Niveau: sehr anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Loutro. Endpunkt: Loutro. Ca. 6 Stunden, 20 km, führt durch mehrere Dörfer und zeitweilig am Meer entlang, viele Steigungen und hohe Abschnitte. Durch die Aradena Schlucht steigt der Weg zum Anopolis Hochgebirge an und führt durch das verlassene Dorf Aradena. Der Abstieg nach Loutro bietet viele schöne Aussichten auf das tief unten liegende Libysche Meer.

Im Herzen von Sfakia: Dauer: 4 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Anoplis. Endpunkt: Chora Sfakion. Ca. 4 Stunden, 10 km, an Küstenpfaden entlang. Im Süden der Weißen Berge, 600m über dem Meer liegt das Plateau von Anopolis, über das kleine Bauernhöfe verteilt sind. Die Rückwanderung fürt entlang der Steilküste.

Nektarios-Kallikrates Schlucht: Dauer: 7,5 Std. Niveau: sehr anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: April – November. Ausgangspunkt: Agios Nektarios. Endpunkt: Agios Nektarios. Ca. 7,5 Stunden, 19 km, durch verschiedene Dörfer. Der Pfad führt vom Askifou Hochgebirge zur Südküste und nicht durch die Imbros Schlucht. Diese Strecke wird nur wenig bewandert.

Das Dorf der Quellen: Dauer: 3 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: ab 12 Jahre. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Argyroupoli. Endpunkt: Argyroupoli. Ca. 3 Stunden, 11 km, durch verschiedene Dörfer. Diese Rundwanderung führt durch das wunderschöne Dorf Argyroupoli. Es liegt im Gebirge auf den Ruinen der alten Stadt Lappa. Unterhalb des Dorfes sprudelt aus vielen Quellen Wasser, das Bäche und Flüsse formt.

Das Tal der Mühlen: Dauer: 3 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Xirochorio. Endpunkt: Xirochorio. Ca. 3 Stunden, 9 km, führt durch ein Dorf. Eine schöne Rundwanderung, auf dem Rückweg kommen Sie durch das Dorf Chromonastiri. Auf dem Weg befinden sich ebenfalls kleine Kirchen, die einen Besuch wert sind.

An den Hängen des Kedros-Massivs: Dauer: 4 Std. Niveau: mäßig anspruchsvoll. Kinder: nicht geeignet. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Ano Meros. Endpunkt: Ano Meros. Ca. 4 Stunden, 14km, Steigungen und Gefälle. Die Wanderung beginnt mit einem Anstieg, der etwa zwei Stunden lang aufwärts führt. Danach geht es über einen anderen Weg wieder talabwärts und zurück. Unterwegs kommen Sie am Kloster Kaloeidena vorbei, das Sie auch besichtigen können.

Schöne Landschaften und Klöster: Dauer: 2,5 Std. Niveau: einfach. Kinder: jedes Alter. Jahreszeit: ganzjährig. Ausgangspunkt: Arkadi. Endpunkt: Amnatos. Ca.2,5 Stunden, 9 km, durch mehrere Dörfer. Eine schöne Wanderung, durch kleine Dörfer und an beeindruckenden Klöstern vorbei. Sie wandern durch schöne Berglandschaften.

Wandern auf Kreta Index: Hier finden Sie Infos zum Wandern und zu ausgedehnten Spaziergängen. Unsere Unterkunft liegt direkt am Wasser und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen auf Kreta im Sommer und Winter.

Wandern und Unterkunft auf Kreta: Egal, ob Sie Entspannung und Aktivität, Strand oder Berge suchen, bei uns sind Sie sowohl im Sommer als auch im Winter an der richtigen Adresse für einen tollen Kreta-Urlaub.

YouTube-Filme zum Wandern auf Kreta: Hier finden Sie eine große Auswahl von Filmchen zu unseren Wanderungen auf Kreta. Jede Woche stellen wir einen neuen Film von unserer letzten Wanderung ein, so dass Sie einen guten Eindruck vom Wandern auf Kreta sowohl im Sommer als auch im Winter bekommen.

Ausflüge auf KretaAktive Gruppenreisen Kreta, Urlaub im Freien, alle Möglichkeiten für ein schönen Aktivurlaub auf Kreta. Wir bieten Ihnen die Möglichkeiten für einen Sommer-und Winterurlaub in Griechenland an. Richtis Schlucht auf Kreta. Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland.

Urlaub auf Kreta Griechenland: Hier finden Sie Informationen zur Apartment Vermietung und Unterkunft für Ihren Urlaub auf Kreta das ganze Jahr hindurch.

Schluchtenwanderungen auf Kreta Griechenland